FlowCAD EDA Software für PCB, FPGA, Package und ASIC Design News FlowCAD

News

CAD-FlowManager
Version 16.6

Feldkirchen, 1. Oktober 2012

OrCAD Capture und PSpice werden erneut leistungsfähiger und erhalten mit TCL eine neue Script-Sprache. Damit lassen sich individuell Designeingaben und Simulationen anpassen und steuern. Durch die neue Multicore und 64-bit Technologie werden die Simulationen in PSpice nochmals erheblich beschleunigt. Allegro 16.6 zeichnet sich durch bedeutende Produktivitätsverbesserungen aus und lässt sich in Microsoft SharePoint integrieren und bietet damit eine einzigartige Umgebung zur Zusammenarbeit, Produktentwicklung und Kontrolle.

Die neuen innovativen PCB Design Lösungen von Cadence zeichnen sich durch neue Funktionen und gesteigerte Produktivität aus. Die Integration des OrCAD Signal Explorer direkt in OrCAD Capture, erlaubt den Elektronik-Ingenieuren schnellere und bessere Voraussagen bezüglich der Signalqualität. Bereits bei Erstellung des Stromlaufplans ist es nun möglich, die richtigen Vorgaben für Leiterbahnen zu definieren, und Impedanzen und Terminierungen auf Anhieb richtig zu dimensionieren und gleich als Designregel festzulegen.

Weiter unterstützen alle OrCAD und Allegro PCB Design Produkte das neue IPC 2581 Format für die Fertigung der Leiterplatten nach den heute aktuellen Standards. Ebenfalls ist das 3D eCAD/mCAD Austauschformat IDX in allen ORCAD und Allegro PCB Design Produkten freigeschaltet. Mit OrCAD PSpice 16.6 wird die Produktivität verbessert, indem die Konvergenz von Simulationen weiter verbessert wurde, was einen durchschnittlichen Gewinn von 20 Prozent bei der Simulationsgeschwindigkeit ausmacht. Diese Leistungssteigerungen werden durch die Einführung der Multi-Core-Unterstützung erzielt, insbesondere für die Simulation grosser Designs und Designs mit vielen komplexen Modellen, wie zum Beispiel MOSFETs und BJTs. Mit der neuen Version wurden auch die Befehle der TCL Skript-Sprache von OrCAD Capture auf PSpice ausgeweitet. Anwender können dadurch z.B. ihre Simulationen und die gesamte PSpice Umgebung individuell anpassen, Parameter, einfügen oder PSpice mit anwenderdefinierten Gleichungen programmieren.

Seit 2011 verfügt Allegro über leistungsfähige Optionen für die Miniaturisierung. Allegro 16.6 unterstützt jetzt die neuesten Fertigungstechnologien zur Einbettung aktiver und passiver Bauteile und erfüllt damit die Forderungen nach immer kleineren Leiterplatten. Die Bauteile lassen sich jetzt auch vertikal in einer inneren Lage der Leiterplatte einbetten, was somit zu einem geringeren Platzbedarf auf der Leiterplatte führt. Allegro 16.6 beschleunigt das Routing von Timing-orientierten Netzen durch das Auto-interactive Delay Tuning (AiDT). Mit AiDT wird die benötigte Zeit, Timing-Constraints, z.B. für DDR3, zu erfüllen, um bis zu 30% bis 50% vermindert. Mit AiDT können die Anwender das Timing von schnellen, kritischen Signalen rasch anpassen und so die notwendige Optimierung der Leiterbahnen innerhalb von Stunden statt Tagen erledigt.

Neu unterstützt Allegro die Kollaborationsplattform Microsoft® SharePoint®. Dies ermöglicht dem einzelnen Anwender einen einfachen Zugang zu lokalen und globalen Design-Teams und entsprechenden Ressourcen.

Die Cadence OrCAD/Allegro 16.6 PCB-Technologie steht im 4. Quartal 2012 zur Verfügung und wird Kunden mit aktuellem Wartungsvertrag automatisch zugänglich gemacht.